· 

Reisetipp Island Jökulsárlón

Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Süden von Island

 

In der Gletscherlagune Jökulsárlón kalbt eine der Gletscherzungen des Vatnajökull Eisberg in einen großen See, der wiederum über einen kurzen Fluss eine direkte Verbindung zum Meer hat. Mächtige Eisberge driften durch kristallklares Wasser. Dazwischen tauchen Robben neugierig aus dem Wasser auf und das Geschrei von Strandseeschwalben liegt einem ständig in den Ohren.

Gebildet wird dieser See durch Schmelzwasser des Breiðamerkurjökull, einem Gletscherausläufer des Vatnajökull, seines Zeichens der größte Gletscher Islands und vom Eisvolumen der größte Gletscher Europas.

#Gletscherlagune Jökulsárlón #reiselandtis# Island #Reise
Eisberg im Jökulsárlón

Zu finden ist der Jökulsárlón direkt an der Ringstraße zwischen Skaftafell und Höfn. Mit Amphibienfahrzeuge des Typs LARC-V stammen aus dem Bestand des amerikanischen Militärs und wurden nach der Ausmusterung von geschäftstüchtigen Isländern erworben, die damit seit über 25 Jahren die Touren über den See anbieten. Ein unvergessliches Erlebnis, mit diesen Fahrzeugen über den See zu fahren.

#Amphibienfahrzeugeisland #ausflugisland #reiselandtis #kreuzfahrtreisecenter
Amphibienfahrzeuge des Typs LARC-V
#aktivtouren #bootstouren #bootstour-tickets-gletscher-lagune
Eisberge Gletscherlagune Jökulsárlón in Island

Das Eis hat im Gletscher unter hohen Druck gestanden und enthält deswegen keine Lufteinschlüsse. Dadurch ist es so klar, dass sich das Tageslicht ähnlich wie bei der Entstehung des Himmelblaus darin derart bricht, dass vorwiegend die blauen und türkisen Lichtanteile vom Eis reflektiert werden. Oft sind die Eisbrocken noch von schwarzen Schichten unterbrochen. Dies ist die Vulkanasche lang vergangener Vulkanausbrüche auf Island. Die ins offene Meer herausgetriebenen Eisstücke werden durch die Gezeiten an den schwarzen Basalt- und Lavastrand gespült. Das strahlende Blau des Eises im Kontrast zum schwarzen Strand ergibt eine skurrile Kulisse.

Die schönsten Ausflüge auf Island